Vorgehensweisen bei Holz in der Produktion

Im folgenden werden die Vorgehensweisen für Holz erläutert. Dieses Beispielverfahren kann als Teil der Präventivporgramme im Handbuch verwendet werden.

Gefahren

Wenn der Verbraucher Holzsplitter verschluckt, kann er sich ernsthaft verletzen. Unser Unternehmen unterscheidet diese physikalische Gefahr von anderen physikalischen , indem es ihr mit Hilfe des Holzverfahrens besondere Aufmerksamkeit schenkt und sie mit dem iMIS- überprüft.

, das in einem gefunden wird, kann aus folgenden Quellen stammen:

  • Hölzerne Verpackungen;
  • Paletten aus Holz.

Vorbeugemaßnahmen:

Die , die ergriffen werden, um Holz aus dem Endprodukt fernzuhalten, sind unteranderem:

  • Halten Sie Holzpaletten aus dem Produktionsbereich fern;
  • Die darauf aufmerksam machen, dass sie auf Kunststoffpaletten liefern;
  • Ersetzen von Holzpaletten durch Kunststoffpaletten.

Abhilfemaßnahmen:

Sobald eine Holzpalette/ bemerkt wurde, muss sie so schnell wie möglich gehandelt werden. Das Holz sollte so schnell wie möglich entfernt werden. Nach der dürfen keine Splitter zurückbleiben. Die Umgebung muss gut gereinigt werden. 

Bis ein Produkt das mit Holz verunreiningt sein könnte, muss das Produkt unter gestellt und vernichtet werden.