Die Tätigkeit eines QS-Managers in einem Lebensmittelunternehmen ist eine umfassende und wissensintensive Aufgabe. Einerseits müssen Sie ständig über die neuesten Rechtsvorschriften und Qualitätsnormen informiert sein, andererseits ist es Ihre Aufgabe, täglich dafür zu sorgen, dass die HACCP-Studie im gesamten Unternehmen bekannt ist und die Kontrollmaßnahmen eingehalten werden. Rezepturänderungen führen oft zu neuen Inhaltsstoffdeklarationen, wobei es auch wichtig ist, dass diese Informationen auf dem Etikett des betreffenden Produkts enthalten sind, wenn nach der neuen Rezeptur gearbeitet wird.

Mit unserem QS Training gehen wir zurück zu den Grundlagen, dem Fundament, um die komplexe Funktion des QS-Managers jetzt und in Zukunft richtig erfüllen zu können. Es werden Werkzeuge angeboten, die für jedes Lebensmittelunternehmen unerlässlich sind. Wie kann ich das Unternehmen so organisieren, dass alle Anforderungen aus Gesetzgebung und Qualitätsstandards in Echtzeit erfüllt werden können?

Melden Sie sich für diese Schulung an

Praktische Informationen

  • Kosten: 1795 € pro Person
  • Trainingsbeginn: noch nicht festgelegt
  • Der Schulungstag dauert von 9:30-16:30
  • Maximal 12 Teilnehmer
  • Standort: Van Nelle Fabriek Rotterdam
  • Erforderlicher Kenntnisstand: Einige Berufserfahrung

Dann füllen Sie bitte das folgende Formular aus, um sich zu registrieren

Der Inhalt dieser Schulung

Tag 1 - HACCP und Gesetzgebung

Anhand eines Beispiels wird der Zusammenhang zwischen Grundbedingungen, Kontrollmaßnahmen und HACCP-Studien in Bezug auf Rohstoffe und Prozesse erörtert. Wie erstellt man eine Gefahrenanalyse? Außerdem wird ein Gesamtüberblick über alle relevanten niederländischen und EU-Rechtsvorschriften gegeben.

Tag 2 - Etikettierung und Spezifikationsmanagement

Anhand von praktischen Beispielen werden die Kennzeichnungsvorschriften der Gesetzgebung näher erläutert. Darüber hinaus wird das Rezepturmodul von iMIS Food genutzt, um rechtlich korrekte Etikettierungsinformationen zu generieren und Produktspezifikationen zu erstellen, die z.B. Kundenanforderungen und mikrobiologische Standards berücksichtigen.
Es werden Produktspezifikationen erstellt, die beispielsweise die Kundenanforderungen und die mikrobiologischen Standards berücksichtigen.

Tag 3 - Qualitätsstandards und Vergeleichstabellen, u. a. FSSC22000, BRC und IFS

Die meisten Lebensmittelunternehmen sind nach BRC, IFS oder FSSC22000 zertifiziert. Was sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen diesen Normen? Wie richten Sie das Qualitätssystem, seine Dokumentation und die Einhaltung der Vorschriften ein, damit Sie die Einhaltung der Vorschriften während des Audits nachweisen können? Wie gehen Sie mit schwierigen Prüfungssituationen um? Können Sie als Unternehmen die Prüfung abbrechen, wenn Sie das möchten? Auf der Grundlage von mehr als 1000 Audits wird das Wissen weitergegeben, wie die Qualitätsstandards nachweislich am besten eingehalten werden können. Außerdem wird ein Rahmen für die Erweiterung des Systems auf ISO9001, ISO14001 und die CSR-Leistungsleiter angeboten.

Tag 4 - Interne Audits und jährliche Qualitätssicherungsberichte

Am Vormittag werden wir uns mit der Frage "Warum werden Prüfungen durchgeführt? Anschließend werden wir über die Theorie des Qualitätsmanagements zu den Grundprinzipien der Rechnungsprüfung übergehen. Unter Verwendung des für die interne Revision angebotenen Ansatzes werden wir die Praxis anhand eines Business Case testen und über die Ergebnisse berichten. Der Rest des Tages ist für all die Berichte reserviert, die von einem Lebensmittelunternehmen jedes Jahr erwartet werden. Dazu gehören der Überprüfungsbericht, die Managementbewertung, Berichte über Lebensmittelschutz und Betrug sowie die Analyse der Interessengruppen.

Tag 5 - Workshop: Einhaltung der Lebensmittelsicherheit in Echtzeit

Der letzte Tag des Programms findet in der Van Nelle Factory in Rotterdam statt. Anhand einer Fallstudie wird am Vormittag ein Konzept für die nächsten drei Jahre entwickelt. Alle Themen der ersten 4 Tage werden hier angewendet. Am Ende des Tages gibt es eine Abschlussfeier und Getränke im Tearoom.

Die Ausbilder von QAssurance

Cees Cropped
Ir. Cees van Elst

Cornelis van Elst, auch bekannt als Cees, ist seit mehr als 25 Jahren im Bereich der Lebensmittelsicherheit tätig und ist ein internationaler Lebensmittelsicherheit Experte und Redner auf dem Gebiet der Einhaltung der Lebensmittelsicherheit. 

 

Wicher-Grijseels (1) Cropped
Ir. Wicher Grijsseels

Als Lebensmittelberater bei QAssurance arbeitet Wicher täglich daran, Lebensmittelproduzenten dabei zu helfen, die Anforderungen der Lebensmittelsicherheit zu erfüllen. In den letzten Jahren hat sich Wicher auch auf die Prävention von Listerien spezialisiert. 

Zu den Teilnehmern gehören:

Klanten QAssurance

Eindrücke von der Ausbildung

Zögern Sie noch mit der Teilnahme an dieser Schulung?

Wir würden gerne mit Ihnen besprechen, ob diese Ausbildung für Sie geeignet ist. Es ist auch jederzeit möglich, eine Schulung im Unternehmen zu organisieren oder das Programm für eine große Gruppe anzupassen.