Überwachung der mikrobiologischen Forschung

Erläuterung der Überwachung der mikrobiologischen Forschung. Dieses Beispielverfahren kann als Teil der Präventivporgramme im Handbuch verwendet werden.

Zweck:

der mikrobiologischen Ergebnisse:

Durchführung:

Die mikrobiologische Untersuchung erfolgt u.a. als .

Daher ist es wichtig, eventuelle Normüberschreitungen richtig abzusichern, damit entsprechende zur ergriffen werden können. 

– Kontrollieren Sie die mikrobiologischen Ergebnisse bei Eintreffen der geltenden Normen. 

– Protokollieren Sie, wenn ein Ergebnis unzureichend ist. 

Maßnahmen bei Abweichungen:

– Wenn ein mikrobiologisches Ergebnis nicht dem Standard entspricht, sollte eine erneute Probenahme erfolgen. Damit soll festgestellt werden, ob es sich um eine strukturelle oder zufällige Abweichung handelt. 

– Bei einer zufälligen Abweichung sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich. 

– Ergibt die erneute Probenahme, dass die mikrobiologischen Ergebnisse erneut nicht dem Standard entsprechen, muss die Ursache ermittelt werden:

  • Produktspezifisch;
  • Rohmaterialien;
  • ;
  • Falsches Herstellungsverfahren;
  • Falsches Erhitzungsverfahren; 
  • Gerätedefekte. 

– Die Ursache bestimmt die getroffenen Maßnahmen:

  • Rezeptur anpassen. 
  • Anpassung des Produktionsprozesses.
  • Rohstoffe wechseln.
  • einweisen. 
  • reinigen.

– Alle getroffenen Maßnahmen müssen aufgezeichnet werden.


Weitere Artikel

Kunden und Besucher dieser Seite 'Überwachung der mikrobiologischen Forschung' haben sich auch die unten aufgeführten Artikel und Handbücher angesehen: