Was braucht man für eine Besucherregistierung?

Erläuterung was man für eine Besucherregistrierung braucht. Dieses Beispielverfahren kann als Teil der Präventivporgramme im Handbuch verwendet werden.

Benötigte Informationen

Für jeden müssen mindestens die folgenden erfasst werden: Firma: Name: Datum des Besuchs: Grund des Besuchs: Kontaktperson: Uhrzeit der Ankunft im Unternehmen: Zeitpunkt der Abreise aus dem Unternehmen: Abzeichnung des Besuchs durch die Kontaktperson: 

EXTRA FÜR DAS BETRETEN DES PRODUKTIONSBEREICHS: Ich erkläre hiermit, dass ich nicht leide oder gelitten habe an:

  • Typhus, Paratyphus oder Tuberkulose.

Ich erkläre hiermit, dass ich derzeit nicht leide an:

  • An einer ansteckenden Hautkrankheit oder einer anderen  
  • Durchfall

Ich verpflichte mich hiermit, die geltenden Hygienevorschriften im Unternehmen einzuhalten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Reiseleiter. Unterschrift der Zustimmung des Besuchers:

Bevor technische Wartungsarbeiten durchgeführt werden können, muss der Arbeitsplatz durch den Betriebsleiter unter gestellt werden. Diese Quarantäne wird aufgehoben, nachdem der Betriebsleiter den Produktionsbereich freigegeben hat. Besichtigter (Teil des) Produktionsbereiches:

  • Startzeit:
  • Endzeit:
  • Freigabe des Produktionsbereichs nach dem Besuch des technischen Dienstes:

Weitere Artikel

Kunden und Besucher dieser Seite 'Was braucht man für eine Besucherregistierung?' haben sich auch die unten aufgeführten Artikel und Handbücher angesehen: