Wie kann man die Reinigungsleistungen kontrollieren?

Erläuterung wie man die Reinigungsleistung kontrolliert. Dieses Beispielverfahren kann als Teil der Präventivporgramme im Handbuch verwendet werden.

Zweck:

der

Definition:

Reinigungshäufigkeit, siehe Spezifikation. 

Durchführung:

Eine gute und ist wichtig, um die Ansammlung von und zu verhindern. Sie verhindert auch die Möglichkeit einer Kreuzkontamination unserer durch Mikroorganismen und Allergene.

Ein Objekt kann sauber erscheinen, aber wenn die richtigen Mittel und Anwendungszeiten nicht eingehalten werden, kann dies negative Folgen haben. 

Prüfen Sie: 

– Werden die richtigen Mittel verwendet für:

  • Reinigung; 
  • Desinfektion. 

– Wurde das Objekt auf die richtige Weise gereinigt, prüfen Sie:

  • Die Vorspülung, alle Produktreste müssen entfernt werden, sonst ist die Reinigung und Desinfektion sinnlos. 
  • Die Spülung;
  • Vor der Reinigung; 
  • Die Verdünnung. 

– Ist es richtig desinfiziert, prüfen Sie: 

  • Die Einwirkzeit; 
  • Die Spülung; 
  • die Verdünnung. 

– Es bleiben keine Reinigungsrückstände auf Verarbeitungsgeräten und Lebensmittelkontaktflächen zurück; je nach Reinigungslösung muss der Teststreifen angepasst werden. Quathaltige müssen mit einem Quat-Tupfer überprüft werden. Bei anderen Desinfektionsmitteln (z. B. chlorhaltigen) reicht pH-Papier aus. 

Maßnahmen bei Abweichungen:

– Ermitteln Sie die Ursache der Abweichung: 

  • Unwissenheit; 
  • Unaufmerksamkeit;
  • falsche mündliche Anweisungen;
  • Falsche schriftliche Anweisungen;
  • unzureichende Mittel, die zur Verfügung stehen.

– Wenn die falschen Mittel eingesetzt werden, sollte der betreffende unterwiesen werden. 

– Die Ursache bestimmt, welche weiteren ergriffen werden. 

  • Anweisungen ändern; 
  • Anschaffung anderer Ressourcen.

Weitere Artikel

Kunden und Besucher dieser Seite 'Wie kann man die Reinigungsleistungen kontrollieren?' haben sich auch die unten aufgeführten Artikel und Handbücher angesehen: