Beispiele für Vorgehensweisen bei Beschwerden

Es werden die Vorgehensweisen für Beschwerden erläutert. Dieses Beispielverfahren kann als Teil der Präventivporgramme im Handbuch verwendet werden.

Die können sowohl von unseren kommen, aber natürlich auch intern sein. 

Beschwerden, die die Produktsicherheit betreffen, werden dokumentiert. Nachdem die Beschwerde dokumentiert wurde, sollte jedoch sofort das durchgeführt werden! 

  • Wir sind verpflichtet, alle eingegangenen Beschwerden in angemessenem Rahmen zu lösen.
  • Alle Beschwerden müssen ernsthaft behandelt werden.
  • Alle Beschwerden werden auf dem entsprechenden Formular festgehalten.
  • Beschwerden müssen, wenn möglich, innerhalb von 5 Arbeitstagen bearbeitet werden.
  • Wenn möglich, sollten vorbeugende und/oder korrigierende ergriffen werden, um eine Wiederholung zu verhindern. 
  • Bei berechtigten Beschwerden muss der erlittene Schaden so weit wie möglich ersetzt werden. 
  • Alle Beschwerden müssen schriftlich und/oder telefonisch mit dem Beschwerdeführer bearbeitet werden. 
  • Alle Beschwerden werden für eine Trendanalyse verwendet. 
  • Wenn sich aus der Trendanalyse ergibt, dass strukturelle auftreten, werden Maßnahmen ergriffen, um diese strukturellen Beschwerden zu beheben. Dies kann durch Prozess- und/oder änderungen geschehen.
  • Eine Ursachenanalyse muss nur bei einem signifikanten Anstieg der Gesamtbeanstandungen oder schwerwiegenden Beanstandungen (Produktsicherheit) durchgeführt werden.

Alle getroffenen Maßnahmen, Aktionen usw. werden auf dem Formular festgehalten.


Weitere Artikel

Kunden und Besucher dieser Seite 'Beispiele für Vorgehensweisen bei Beschwerden' haben sich auch die unten aufgeführten Artikel und Handbücher angesehen: