Was gibt es für Vorgehensweisen bei der Lagerung ?

Hier werden die Vorgehensweisen für die Lagerung erläutert. Dieses Beispielverfahren kann als Teil der Präventivporgramme im Handbuch verwendet werden.

Allgemein:

Die werden unter den richtigen Lagerbedingungen gelagert. Alle unsere Lagerzellen (Rohstoffe, , Chemikalien, Schmiermittel, Fertigprodukte, Verpackungen usw.) sind so konstruiert, dass sie für den vorgesehenen Verwendungszweck geeignet sind. Auch die des gelagerten Produkts wird nicht beeinträchtigt. Die Produkte müssen verpackt oder in diesem Fall abgedeckt sein, um gelagert werden zu können. 

Die auf dem Etikett des Produkts angegebene ist für die der Produkte verbindlich.

Grundsätzlich erfolgt die nach dem -Prinzip. Falls erforderlich, wird hiervon abgewichen: 

– FEFO (First Expired First Out), bei Problemen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum. 

– LIFO (Last In First Out), bei möglichen Qualitätsproblemen, Qualitätsabfall. 

Die Lagerzellen werden nach einer festgelegten Häufigkeit gereinigt und gegebenenfalls desinfiziert. 

Temperaturkontrolle und -überwachung:

Natürlich müssen die Lagerzellen ausreichend gekühlt oder sein.

Die Temperaturkontrolle erfolgt über ein automatisiertes System.

Das System hat die erforderliche Temperatur pro Zelle eingestellt, einschließlich Alarmwert. 

Bei Überschreitung der Temperatur wird automatisch ein Alarm ausgelöst. Der Alarm wird auch außerhalb der Arbeitszeiten ausgelöst. Dieser Alarm hat eine Verzögerung wegen der Abtauzeiten der Kühlung, bei denen eine kurze Aufwärmphase stattfindet. Der Temperaturverlauf wird ebenfalls im System aufgezeichnet. 

Die Tagestemperaturen werden täglich im System überprüft. 

Zusätzlich zu den besucht das die verschiedenen Lagerzellen mehrmals am Tag. Eine erhöhte Temperatur wird durch die gefühlte Temperatur und / oder die Handhabung der Produkte bemerkt. 

Bei Temperaturüberschreitungen werden die Überschreitung und die ergriffenen (Korrektur- und Präventiv-) protokolliert.

Die Maßnahmen hängen von der Temperatur der Zelle und des Produkts, der Dauer der Überschreitung und der Ursache der hohen Temperaturen ab. 

Externe Lagerung:

Lagerung, z. B. in Tanks, Silos und Rohrleitungen mit einer Öffnung nach außen, muss geschlossen werden. 

Maßnahmen bei Abweichungen:

Die Maßnahmen hängen von der Abweichung ab.


Weitere Artikel

Kunden und Besucher dieser Seite 'Was gibt es für Vorgehensweisen bei der Lagerung ?' haben sich auch die unten aufgeführten Artikel und Handbücher angesehen: